Frische-News November 2018

Willkommen Kohlzeit!

Rosenkohl, Grünkohl, Rotkohl, Blumenkohl, Weißkohl: Der November inspiriert zu herrlichen Kohl-Gerichten – deftig traditionell oder modern leicht. Die Ware kommt jetzt überwiegend aus heimischem Anbau oder den europäischen Nachbarländern. 

Brauchen Sie Vitamine für kalte Tage? Gerne: Die Zitrus-Kampagne startet durch.

Fragen Sie nach unseren aktuellen Sortimenten
und Angeboten: (0561) 781?76-0

Zitrusfrüchte: frisch aus Spanien

Turnusgemäß bietet Spanien jetzt saftige Satsumas, Okitsus und Clementinen. Zum Monatsbeginn kommen erste Navelinas in die Handelsregale – sehr aromatisch und mit zartem Fruchtfleisch. Die genannten Sorten werden im November das Zitrusangebot bestimmen. Tipp: Unsere Premiummarken wie „Mona Lisa“ sind gute Werbeträger – setzen Sie sich positiv vom Wettbewerb ab!

Reichlich Tafeltrauben

Neben Italien als Hauptlieferant von hellen, blauen und roten kernlosen Trauben sorgen auch Griechenland und die Türkei mit ihren kernlosen Sorten dafür, dass das Traubenangebot noch ausreichend groß bleibt.  Außerdem liefert Südamerika auch kernlose rote und blaue Trauben. 

 

 

Obstsalate: für einen fruchtigen Morgen

Auf dem Frühstücksbuffet der Hotels sind unsere Obstsalate -genauso gefragt wie bei Desserts der Gastronomie oder als -gesunde Zwischenmalzeit in der Gemeinschaftsverpflegung. Die Obstsalate von T. Meissner bringen Erfrischung und -Abwechslung. Dabei bieten die Salate die Lieblingsfrüchte Ihrer Gäste wie Melone, blaue Trauben oder Sweet Ananas. 

Ihre Vorteile: 

  • Große Auswahl an Obstsalaten
  • Ersparen Sie Ihrem Team das Zubereiten eigener Salate – 
  • mit unseren Salaten arbeiten Sie profitabler
  • Salat ohne Aufguss
  • Praktischen Verpackungseinheiten, ideal für Gastronomie,
  • Hotellerie oder Kantinen. 

Unser Tipp: Wechseln Sie regelmäßig die Salate – so wird es für Ihre Gäste nie langweilig.

Rosenkohl und Grünkohl

Planen Sie jetzt Ihre Kohlgerichte für Ihre Speisekarte: Von -Woche zu Woche steigt jetzt das Angebot an Rosenkohl und Grünkohl, dabei nimmt der Anteil aus heimischer-Erzeugung stetig zu. Die anfangs hohen Notierungen werden im Saisonverlauf spürbar zurückgehen. 

 

Blumenkohl und Brokkoli

Blumenkohl und Brokkoli kommen aus der -Bretagne und aus der Normandie. Auch Spanien und Italien gehören zu den nam-haften Lieferanten und werden für ausreichende Mengen sorgen.

Kräuterseitling: der Tipp für Pilz-Fans

Kräuterseitlinge sind in ihrer bissfesten Konsistenz dem Steinpilz ähnlich – aber ganzjährig erhältlich. Sie sind ideal für Gerichte, bei denen etwas größere Pilze mit „Biss“ benötigt werden – Ragouts, Salate oder Suppen. Unbedingt probieren!

 

 

 

Äpfel und Birnen aus deutschen Landen – profitieren Sie von Premium-Marken 

Turnusgemäß wächst damit das Gesamtangebot. Zusammen mit den Importen aus Italien, Frankreich und den Benelux-Ländern wird im Handel reichlich Ware angeboten. Unsere Premium-Marken gelegt in Einleger-Kartons, bringen im Lebensmitteleinzelhandel gute Deckungsbeiträge

 

Blumenkohl und Brokkoli

Das kühlere Wetter regt die Nachfrage nach Blumenkohl und Brokkoli an. Frankreich, Italien und Spanien sind derzeit unsere stärksten und wichtigsten Lieferanten. Ergänzende Mengen aus Belgien vergrößern das Angebot, sodass der Handel auf einer verbraucherfreundlichen Preislinie abläuft.

Alte Gemüse-Sorten: Profitieren Sie von dem Trend

Pastinake, Petersilienwurz, Schwarzwurzel, Meerrettich, Steckrüben: Alte Gemüse-Sorten sind längst wieder in Mode. Dieses Gemüse bietet besondere Geschmackserlebnisse und überrascht immer wieder Ihre Gäste. Köche lassen sich gerne durch diese Gemüsesorten inspirieren. T. Meissner bietet Ihnen ein großes Sortiment an alten und neuen Trend-Gemüse-Sorten. 


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren