Frische-News Februar 2019

Ein Gruß vom Frühling

Für Obst-Fans läuft das Jahr schon gut: Die Erdbeer-Ernte läuft bereits am Mittelmeer, Zitrus gibt es in einer großen Vielfalt und auch Kiwis kommen aus Europa. Insbesondere dank der spanischen Erzeuger, gibt es auch beim Gemüse ein gutes Angebot. Der Gastronomie legen wir insbesondere unsere Fresh Cuts ans Herz: küchenfertiges Gemüse, das Sie sofort weiter verarbeiten können und das sich rechnet.

Fragen Sie nach unseren aktuellen Sortimenten
und Angeboten: (0561) 781 76-0

Zitrus aus der Mittelmeer-Sonne

Das Angebot an spanischen Clementinen geht im Monatsverlauf zu Ende. Die leicht schälbaren Früchte werden von Mineolas abgelöst. Zitrusfrüchte bekommen Konkurrenz von den anderen Obstsorten. Das sorgt für nachgebende Notierung

 

Steinobst bis in den März 

In Übersee läuft die Steinobsternte auf Hochtouren. Südafrika und Chile liefern noch bis in den März hinein Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche sowie gelbe und blaue Pflaumen. 

Trauben – volles Überseeprogramm

Südafrika und Chile bringen ihr volles Überseeprogramm an den bekannten
hellen und blauen Tafeltrauben.
Ergänzende Lieferungen aus Argentinien sorgen dafür, dass die Notierungen im
verbraucherfreundlichen Bereich bleiben.

Unser Tipp: Unsere Premium-Marken bringen gerade im Lebensmitteleinzelhandel
eine gute Wertschöpfung.

 

Kiwis aus Europa

Nachdem Neuseeland seine Ernte ausverkauft hat, kommen Kiwis zurzeit aus europäischem, das heißt aus italienischem, griechischem und französischem Anbau. Da erhebliche Mengen an den Markt kommen, ist mit günstigen Notierungen zu rechnen. Tipp: Gold Kiwis sind die „Stars“ bei den Kiwis und werden immer gefragter.

 

Mit Äpfeln und Birnen keine Probleme

Bis zum Eintreffen der neuen Überseeware wird der Apfelmarkt aus europäischen CA-Lägern versorgt. Auch bei Birnen sind die Märkte noch gut mit europäischer Ware versorgt. Zudem werden bereits Lieferungen aus Südafrika, den USA und Chile gehandelt. Tipp: Unsere einlagig gelegte Premium-Ware bringt im Einzelhandel eine intressante Wertschöpfung.

 

Fresh Cut Gemüse – so senken Sie Ihre Kosten

Immer beliebter in Gastronomie und Großküchen: küchenfertige Kartoffeln – geschält und/oder vorgegart. Damit spart sich das Küchenteam das lästige und zeitaufwendige Schälen und Kochen.

 

Vorteile vom Fresh Cut Gemüse

  • küchenfertige Produkte – sofort loskochen
  • weniger Arbeit für das Küchenteam
  • schnellere Bedienung der Gäste
  • flexible Bestellung, tägliche Belieferung, kurze Bestellzeiten
  • optimaler Kosten-Nutzen-Einsatz
  • Optimierung ihrer Kostenstruktur

Gerne senden wir Ihnen unsere Sortimentsliste für Fresh Cut Gemüse!

 

 

Tomaten aus Spanien

Spanien und die Kanarischen Inseln sind Hauptlieferanten für Tomaten. Ergänzende Lieferungen kommen aus Marokko. Alle Anbieter haben sich inzwischen voll auf die Bereitstellung einer breiten Sortenpalette eingestellt. Strauchtomaten in allen Variationen sind der Renner im Tomaten-Sortiment.

 

 

 

Gurken werden billiger

Spanien und Griechenland sind unsere Hauptlieferanten an Salatgurken. Erst zum Monatsende, wenn Holland mit erster Glashausware an den Markt kommt, ist preislich mit Entspannung zu rechnen.

Kartoffelsalate – küchenfertig und hochwertig

Kartoffelsalate sind Klassiker, die sehr beliebt sind – zudem lecker, gesund und nahrhaft. Meissner bietet Ihnen die große Auswahl an Salaten, die Sie sich wünschen. Bringen vielfachen Geschmack und Farbe auf den Salatteller.

Ein paar Beispiele:

  • Kartoffelsalat „Steakhouse-Art“
  • Kartoffelsalat Öl-Essig
  • Kartoffelsalat mit Rucola
  • Rodgauer Kartoffelsalat
  • Westfälischer Pellkartoffelsalat
  • Speck Kartoffelsalat
  • und, und, und